Lattemann & Geiger Sternenhimmel: 3.000 Euro für Projekte im Ostallgäu

Mit 3.000 Euro unterstützt die wohltätige Organisation „Lattemann & Geiger Sternenhimmel e.V.“ zwei Projekte im Ostallgäu. Jeweils 1.500 Euro erhalten der AWO-Treff für ältere Menschen in Marktoberdorf und die „Kinderbrücke Allgäu“. Landrätin Maria Rita Zinnecker durfte wie in jedem Jahr die Spendenempfänger vorschlagen. „Wir kennen und schätzen diese Projekte schon lange und wissen, wie gute und wichtige Arbeit sie leisten“, sagte Zinnecker.

Der „Sternenhimmel e.V.“ ist ein wohltätiger Verein der Firma Lattemann & Geiger aus Kempten. Seit seiner Begründung im Jahr 2008 hat der „Sternenhimmel“ schon rund 180.000 Euro an Projekte im gesamten Allgäu gespendet. „In diesem Jahr konnten wir die Spendensumme nochmals erhöhen, von 30.000 auf 32.500 Euro. Das freut mich persönlich sehr“, sagte Ulrich Geiger, Vorstand des Lattemann & Geiger Sternenhimmel e.V.

Die Kinderbrücke Allgäu e.V. unterstützt jährlich die Weihnachtsgutscheinaktion des Jobcenters und hilft Bedürftigen mit Kindern auch während des Jahres mit ganz konkreten Dingen wie Waschmaschinen, Kühlschränken oder der Begleichung von Stromschulden. Zweite Vorsitzende Ursula Gollmitzer bedankte sich bei Geiger herzlich für die Spende. Der AWO-Treff in der Marktoberdorfer Salzstraße bietet Aktivierungsgruppen für ältere psychisch kranke Menschen an. Ziele sind die Schulung von Wahrnehmung sowie die Förderung der Kommunikationsfähigkeit, Motorik und Kognition. Die Gruppenangebote des Treffs bieten eine Entlastungsmöglichkeit für die pflegenden Angehörigen. Ehrentraud Hölzle, Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Marktoberdorf nahm den Scheck gemeinsam mit ihrem Mann Günter Hölzle freudestrahlend entgegen.