Munderkingen – Vater soll sechsjähriges Kind getötet haben

Einsatz vor einem Haus in Munderkingen (Baden-Württemberg): Hier soll ein 42-Jähriger sein Kind getötet haben. Foto: Thomas Warnack

In Munderkingen ist am Mittwoch, 13.07.2016, ein sechsjähriger Junge tot aufgefunden worden. Sein Vater wurde vorläufig festgenommen.

Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizeipräsidium Ulm mitteilen, wurden die Beiden am Abend entdeckt. Zeugen sahen durch ein Fenster Vater und Sohn reglos auf dem Bett liegen. Sie verständigten die Polizei. Die fand im Schlafzimmer den Sechsjährigen tot im Bett. Der 42-jährige Vater lebte. Im Zimmer stand ein Holzkohlegrill. Wegen des Verdachts eine Vergiftung wurde der 42-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Derzeit richtet sich ein Verdacht gegen den 42-Jährigen, für den Tod des Sohnes verantwortlich zu sein. Deshalb wurde er vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen der Behörden laufen derzeit auf Hochtouren. Im Laufe des Tages wird nachberichtet.